Kimani sucht seit dem 25.06.2017 ein neues Zuhause.

Alter berechnet: 6 Erblickte im Juni 2012 das Licht der Welt.
Geschlecht: weiblich kastriert: nein
Aufenthaltsort: Münsterland/NRW
Stand:31.08.2017

Kimani sucht ein neues Zuhause

Kimani ist eine zauberhafte Hündin, die bisher harmonisch in ihrer Familie lebte. Leider zeigt sie nun an, das sie sich in dem Zusammenleben mit einem Kleinkind  nicht mehr wohlfühlt  und so entschlossen sich ihre Halter, die Hündin zur Vermittlung freizugeben.

Kimani besuchte von Welpenbeinen an die Hundeschule und absolvierte auch die Begleithundeprüfung. Seit einigen Jahren betreibt sie auch gemeinsam mit ihren Haltern den Hundesport  "Obedience". Die zierliche Hündin ist eine wunderbare Begleiterin in allen Alltagssituationen, wie Großstadt, Campingurlaub, lange Autofahrten, Benehmen in Restaurant und Geschäften, Hundepension. Desweiteren begleitet sie ihren Halter täglich ins Büro und zeigt sich dort als sehr angenehme, freundliche und ruhige Mitarbeiterin.Kiman wiegt ca 33 kg bei einer Schulterhöhe von 65 cm.

Gelegentliches Alleinebleiben kennt sie auch, benötigt hierbei allerdings einen Raum zum Entspannen.

Im Wald zeigt Kimani sehr starkes jagdliches Interesse und wird dort daher stets an der Leine geführt.

Kleinere Artgenossen zählt Kimani überhaupt nicht zu ihren Freunden. Hier gab es in der jetzigen Familie zwei Vorfälle mit zwei kleinen Hündinen. Daher hat Kimani seit 2015 keinen direkten Sozialkontakt mit anderen Hunden, es sei denn, der andere Hund ist sehr ruhig, souverän und mindestens gleichgross, so die Angaben der jetzigen Halter. Hier besteht aus unserer Sicht noch weiterer positiver Trainingsbedarf, um Kimani die nötige Unterstützung im Fall der Fälle zu bieten.

Alles in allem ist Kimani eine wunderbare und traumhafte Begleiterin, die mit viel Spass und Freude lange Spaziergänge wie aber auch die Kopfarbeit schätzt.

Sie hat im rechten Becken eine leichte Verdrehung. Ärzte und Osteopathen sind sich einig, dass diese nicht zu Schmerzen führt. Auch die Kontrolle mit Schmerzmitteln hat diese Vermutung bestätigt. Prophylaktisch erhält Kimani dennoch derzeit 1-2 mal im Jahr nach der Läufigkeit) osteopathische Behandlungen.

Wir suchen für die Zaubermaus zwingend rr-erfahrene Menschen, die bereit sind Kimani weiterhin die nötige geistige wie körperliche Auslastung mit viel Liebe und Zuneigung zu bieten, die sie gewohnt ist und auch bereit sind, ein entsprechendes Training hinsichtlich Kleinhundebegegnungen positiv zu gestalten bzw diese bis das Training greift, zu vermeiden. Aufgrund ihres Jagdtriebes sollten sich keine Katzen oder Kleintiere in dem neuem Zuhause befinden. 

Als Einzelprinzessin sehen wir Kimani in einem Haushalt ohne weitere Fellnasen und Kinder erst ab einem Alter ab 16 Jahren. Toll wäre es, wenn die Hündin weiterhin ihre neuen Halter ins Büo begleiten dürften. 

Bei Fragen oder Interesse an Kimani wenden Sie sich bitte an Erika Oblisz unter 0173-5750307

 

 

 

 

 



Drucken | Senden | Hits: 4594 |