Senta hat im Juni 2009 ein neues Zuhause gefunden.

Alter berechnet: 12 Erblickte im Januar 2006 das Licht der Welt.
Geschlecht: weiblich kastriert: ja
Aufenthaltsort:
Stand:18.01.2011

Mein Name ist Senta und das ist meine Geschichte

 Ich wurde im schönem Ruhrgebiet geboren. Dann muss jetzt so ungefähr 3, 5 Jahre her sein. Meine Kinderzeit war ganz toll. Jede Menge Geschwister, eine tolle Hundemama plus meine Oma und meine Menschenmama. Eines Tages bin ich dann zu einem ganz netten Ehepaar gezogen. Mein Frauchen hat mich abgöttisch geliebt und wir haben tolle Sachen gemeinsam unternommen. Grosse Reisen in ferne Länder, tolle Ausflüge und jede Menge Liebe und Zuneigung. Mir mangelte es an nichts!!

Eines Tages wurde mein Frauchen dann ganz schwer krank und musste ins Krankenhaus, aus dem sie leider nicht mehr wieder kam. Ich war soooo traurig und konnte es gar nicht verstehen. Mein Frauchen war fort und kam nicht wieder?!

Da mein Herrchen in der schweren Zeit nicht genug Kraft für mich hatte, zog ich wieder bei meiner Hundemama ein. Sie kümmerte sich ganz toll um mich und auch meine eigentliche Menschenmama tröstete mich so gut es ging. Langsam fing ich mich wieder und da mein Herrchen sich leider nicht um mich kümmern konnte, sollte ich ein neues tolles Zuhause finden.

So wurden dann die Leute von der RR-Hilfe kontaktiert, die mich auch schwupss besuchten und mich für super toll befanden: Verena plauderte die ganze Zeit immer vor sich: Traumhund!! Lieb, super erzogen, verschmust!

Ich habe sie einfach begeistert! Na ja, ich bin ja auch noch dazu ne ziemlich hübsche.

Kaum war ich auf der Internetseite präsent, meldete sich eine ganz tolle Familie. Sie hatten bereits zwei RR, die aber leider über die Regenbogenbrücke gehen mussten. da alles deswegen so traurig waren, wollten sie wieder eine Fellnase in ihrer Familie haben. Tja, und so habe ich dann Besuch bekommen. Sie waren ganz doll von mir begeistert und ich fand sie auch supernett. Die Menschen von der RR-Hilfe und auch meine Züchtermama fanden auch alles ganz prima und so machte ich mich dann ein paar Tage später gemeinsam mit Verena und Mama auf den Weg in mein neues Zuhause.

Ich muss sagen: Hier gefällts mir super gut!! Es gibt zwar keine weitere Fellnase, aber dafür drei ganz tolle Menschenkinder!! Mit denen kann ich auch ganz toll toben. mein neues Frauchen und Herrchen sind ganz begeistert von mir und staunen immer wieder, wie lieb und fein ich doch bin. Die Begeisterung blieb auch weiterhin, nachdem ich mich mal nach dem Abendessen aum Aufräumen beteiligt habe: Ich dachte, die Nudeln müssten weg. Hihi!!War lecker!!

Kurzum: Ich fühle mich rr-wohl und geniesse die viele Aufmerksamkeit!

 So, jetzt muss ich weitertoben!!

 Liebe Grüsse

Eure Senta

Juni 2009


Senta ist zu ihren Wurzeln zurück gekehrt und lebt mittlerweile mit ihrer Familie in Südafrika. Wir wünschen Ihnen alles Gute in der Ferne.

 



Hits: 5000 |