Artos hat im August 2009 ein neues Zuhause gefunden.

Geschlecht: männlich kastriert: nein
Aufenthaltsort:
Stand:31.10.2009

Ihr Lieben!

Mein Name war Binto. Ich bin ein fast zweijähriger Rhodesian Ridgeback-Rüde, von dem die anderen sagen, ich sei wunderschön.

Nachdem mich meine Pflegemama endlich von den Leuten geholt hat, die sich überhaupt nicht um mich gekümmert haben, habe ich wieder etwas Hoffnung geschöpft. Sie hat mir das Leben gerettet und gezeigt,dass es auch liebe Menschen gibt. Mit Hilfe meiner Ersatzmama Marta und der Rhodesian Ridgeback-Hilfe hat sie sich schweren Herzens von mir getrennt, da sie eine nicht so grosse Wohnung hat. Mich wegzugeben aus soviel Liebe zu mir, das war schon etwas ganz aussergewöhnliches und das werde ich ihr nie vergessen. So viel Tierliebe!

Dann haben mich Hundefreunde nach Bremen geholt. Meine neue Hundemama hat mein Foto im Internet gesehen und alle Hebel in Bewegung gesetzt, dass ich zu ihrer Familie kommen kann. Zusammen mit meinem Hundepapa und dem zehnjährigen Arne hat sie mich in Berlin besucht- und es war Liebe auf den ersten Blick. Besonders bei Arne, meinem Knirps-Herrchen, mit dem ich gleich Ball gespielt habe. Das Menschen genauso ungestüm sind und auch so gerne spielen, ist mir noch nicht passiert.

 Auf der Fahrt nach Bremen habe ich bei meiner Hundemama auf dem Rücksitz auf dem Schoss gelegen, weil ich doch so aufgeregt war und nicht wusste, was mich erwartet. Meine grösste Prüfung stand mir nämlich noch bevor: Die 10 jährige Rhodesian Ridgeback Dame Nala. Wie ich gehört hatte, sollte sie wohl sehr lieb sein, aber auch ganz schön dominant und manchmal auch etwas zickig. Aber auch das war kein Problem für mich. Wir haben uns sofort verstanden und ich durfte sogar ganz nach Ridgeback-Art mit den Tatzen mir ihr spielen. Ich glaube, sie bemuttert mich schon einwenig und zeigt mir Riesenbaby, wo es lang geht. Das tut mir wahnsinnig gut!

Meine kleine Hundemama heißt Anna und ist hunde-wie auch pferdeverrückt. Sie hat mich am Anfang gaaanz genau beobachtet. Da habe ich einfach mal nett " sitz" gemacht und ihr die Pfote gegeben. Da hatte ich auch sie in der Tasche-geschafft!!

Mein kleines Herrchen Arne ist mein bester Freund. Er gibt mir viel Sicherheit und ich folge ihm überall hin- nur in sein Baumhaus komme ich nicht. Er ist genauso mutig und ehrlich wie ich. Wir sind das Dream-Team!! Daher kam meine Hundemama auf meinen neuen Namen: Artos (Athos)

Irgenden so ein Musketeer, aber egal.. Der Name gefällt mir.

Tschüss Leute, keine Zeit mehr..Es geht los! Wahrscheinlich wieder ein langer Spaziergang an der Weser mit meiner neuen Familie.

Euer Artos

 August 2009

Artos Geschichte wurde dieses Mal von seiner neuen Hundemama geschrieben!!

Hier nun der  Abschiedsbrief von einer seiner besten Freundinen, ohne die Artos niemals ein neues Leben hätte beginnen können: 

" Time to say Goodbye..Binto

Ein Aufbrauch in DEIN NEUES LEBEN

Wir vertrauen Dich heute neuen Menschen an, die versprochen haben, dir endlich ein erfülltes "Hundeleben" zu schenken.

Fast zwei Jahre mussten vergehen, bis die Trostlosigkeit in deinem Leben endlich ein Ende fand.

Deine Pflegemama wollte Dich nicht länger leiden sehen und hat den "Stein ins Rollen gebracht".

Weitere Menschen haben sich angeschlossen und das "Ihre" dazu getan damit aus dir ein glücklicher Hund werden kann.

Jetzt bist DU an der Reihe, gib dir Mühe, guter Junge! Zeige dich von deiner besten Seite! Es wird sich für dich lohnen!

Wir, das ist versprochen, werden dich nie vergessen und uns riesig freuen,  wenn du von Zeit zu Zeit mal "Laut" gibst, damit wir wissen, wie es dir geht!

Marta & und die Berliner Schnauzen Afra & Gitonga

Deine Pflegemama & Hundeschwester Wanda

22.08.2009 "

 



Hits: 5741 |