Eddys hat im Januar 2011 ein neues Zuhause gefunden.

Alter berechnet: 8 Erblickte im Mai 2010 das Licht der Welt.
Geschlecht: männlich kastriert: nein
Aufenthaltsort: Hannover
Stand:29.09.2011

Hallo mein Name ist Eddys und das ist meine Geschichte

Ich wurde in der Nähe von Paderborn geboren und verbrachte eine schöne Babyzeit bei meiner Mama und meinen Geschwistern. Eines Tages, als es Zeit wurde, auszuziehen, kam eine sehr nette junge Frau und nahm mich mit. In meinem neuen Zuhause waren ganz nette Menschen und auch eine selbstbewusste Hundedame. Mir ging es da wirklich gut: Wir besuchten die Hundeschule und ich durfte auch mit zur Arbeit, wo ich ganz viel Platz für mich hatte. Gerne habe ich aber auch dem Büroschlaf gefrönt.

Leider veränderten sich die Lebensumstände von meinem jungen Frauchen und machten die Suche nach einem neuen Zuhause für mich notwendig. So wendeten sich meine Menschen an die RR-Hilfe und schwupss bekam ich kurz darauf auch schon Besuch von Erika. Kurz danach bin ich dann umgezogem und zwar in meine Pflegefamilie. Leutchens, das war es vielleicht toll. Ich habe mich sofort bei Hartmut und Stephie wohlgefühlt. Nicht ganz unschuldig daran war die hübsche Amy, eine RR-Dame.  Sie war am Anfang etwas zurückhaltend, aber irgendwann konnte ich sie dann doch bezirzen.

Auch dort habe ich die Hundeschule besucht und mein allererstes Weihnachten gefeiert. Schnee ( komisches weisses kaltes Zeug) gabe es dort jede Menge und es machte einfach nur Spass, mit Amys dadurch zu rennen. Sylvester habe ich mit Amy fast verschlafen.

Es war wirklich eine schöne Zeit, die ich bestimmt nicht vergessen werde.  Eines Tages dann wurden meine Sachen gepackt ( und davon habe ich ne Menge) und wir fuhren los, meine neuen Menschen kennenlernen. Ich war ganz schön aufgeregt. Schliesslich ging es ja um was.

Als wir beim Treffpunkt ankamen, wurden wir schon erwartet. Grosser Bahnhof ganz alleine für mich! Und da war auch noch so ein kleiner schwarzer Hundemann. Mein neuer Bruder!! Memphis, ein RR-Mix. Ein ganz süsses Kerlchen, der auch noch gross werden will. Wir sind dann eine Runde gelaufen und wir fanden uns alle ganz toll. Nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken sind wir dann Richtung neue Heimat gestartet.

Leider hat das in dem neuen Zuhause nicht so gut geklappt und so stand ich schon nach drei Monaten wieder bei der Rhodesian Ridgeback-Hilfe vor der Tür. 

Ich habe die Welt nicht mehr verstanden und war die ersten Tage ziemlich durch den Wind. Verena und Sonja haben mich jeden Tag besucht und ganz tolle Dönnekens mit mir gemacht. Ausserdem sollte ich lernen, dass ich bei Fremden mich nicht aufregen muss. Den Gefallen habe ich den Mädels dann auch getan. Bin ja schliesslich sehr lernwillig und für ein Leckerli mache ich fast alles.

Nach ein paar Tagen habe ich dann Besuch aus der Pfalz bekommen. Die lieben Menschen sind direkt zwei Tage bei mir geblieben, um mich richtig kennenzulernen. Verena hat mir auch versprochen, ein Zuhause zu suchen mit ganz viel Geduld und Zeit für einen pubertierenden RR-Mann. Niemals wiedre soll ich umziehen müssen.

Na ja.. Einmal musste ich dann doch noch umziehen und zwar in mein endgültiges neues Zuhause, in die Pfalz. Meine neuen Menschen haben sich sofort in mich verliebt und kamen nach einer Woche wieder, um mich abzuholen. Jetzt heize ich denen ordentlich ein und wir haben eine Menge Spass zusammen.

Niemalsnicht gehe ich hier wieder weg. So.. Basta!

Es grüsst Euch herzlich

Euer Eddys

 



Hits: 10173 |